Kassel Verkaufsoffener Sonntag

Verkaufsoffene Sonntage in Kassel:

Verkaufsoffene Sonntage haben immer wieder eine große Anziehungskraft für die Kundschaft. Vor allem Familien nutzen den verkaufsoffenen Sonntag zu einem ausgedehnten Bummel in den Geschäften. Wenn es im Alltag stressig ist und keine zeit zum Shoppen bleibt, ist natürlich der Sonntag dazu optimal.

Was bietet Kassel?

In der Stadt Kassel finden in regelmäßigen Abständen die verkaufsoffenen Sonntage statt. Diese Großstadt in Nordhessen hat auf diesem Sektor einiges zu bieten. Der Königsplatz ist als Start zu empfehlen. Hier mündet er nicht nur die Königsstraße, sondern auch die öffentlichen Verkehrsmittel haben hier ihre Haltestellen, so daß auf die lästige Parkplatzsuche in der Innenstadt verzichtet werden kann. Die Königsstraße selbst ist sehr interessant, viele unterschiedliche Geschäfte findet der Interessierte hier. Neben tollen Einzelhandelsgeschäften wie schönen Boutiquen, oder Wäschegeschäften sind auch viele andere spannende Läden wie etwa für Schnäppchenjäger vorhanden.

Die großen Einkaufszentren wie das Mall City Point oder die Königsgalerie sind ebenfalls einen Besuch wert. Beide haben viele Firmen, die Bekleidung für Damen und Herren anbieten. Sehr viele Markenkleidung von Designern und bekannten Modelabels können hier gekauft werden. Auch die kulinarischen Genüsse kommen nicht zu kurz, denn die Gastronomen haben ebenfalls Platz in diesem Zentren gefunden. Weiterhin ist das City Center Wilhelmshöhe etwas außerhalb der Stadt für den Besucher ganz interessant. Hier sind Lebensmittel oder Schreibwaren vertreten. Eher etwas für den täglichen Bedarf als zum Shoppen, aber trotzdem ist diese Örtlichkeit stark frequentiert. Ein Pluspunkt hierfür ist mit Sicherheit die Lage direkt am Bahnhof.

Termine und Öffnungszeiten

Viermal im Jahr kann der Handel zusätzlich am Sonntag die Geschäfte öffnen und seine Produkte verkaufen. Die verkaufsoffenen Sonntage finden meistens in Verbindung mit verschiedenen Festen statt. Feste Bestandteile der Events in Kassel sind das Frühlingserwachen, die Märchen-Shopping Tage und die Casseler Freyheit. Das Frühlingserwachen im März ist ein Bestandteil davon. Dabei wird der Königsplatz mit vielen, bunten pflanzen geschmückt, um die Stimmung zu heben. Bei diesem wiederkehrenden Anlaß ist auch ein verkaufsoffener Sonntag regelmäßig im Plan. Der Termin für das Jahr 2014 steht noch nicht fest.

Die Märchen-Shopping Tage finden im September im Industriepark Kassel statt. Dieses Event hat als Highlight ebenfalls einen verkaufsoffenen Sonntag im Programm. Neben zahlreichen anderen Programmpunkten, wie Showkochen oder Autoausstellungen kann am Sonntag nach Herzenslust geshoppt werden. Die Geschäfte hier haben ihre Pforten von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Termine für 2014 sind noch nicht bekannt. Im letzten Oktoberwochenende findet in der Innenstadt die “Casseler Freyheit “statt. Dieses Fest, welches von Musikanten, Gaukler und Jongleuren begleitet wird, hat als zusätzliche Attraktionen eine Kirmes und einen verkaufsoffenen Sonntag. Geöffnet ist dieses Spektakel von 13 bis 18 Uhr. Kassel ist nicht nur wegen seiner Einkaufsmeile eine interessante Stadt. Viele Sehenswürdigkeiten, wie der Bergpark Wilhelmshöhe, der zum Weltkulturerbe zählt, sind ein Besuch wert. Auch die “documenta” oder die unterschiedlichen Veranstaltungen zu Ehren der Brüder Grimm sind durchaus sehenswert.



Ähnliche Inhalte

Hinterlassen Sie einen Kommentar