Potsdam Verkaufsoffener Sonntag

Verkaufsoffene Sonntage in Potsdam:

  • 08.12.2013
  • 22.12.2013
  • 26.01.2014
  • 09.02.2014
  • 04.05.2014
  • 07.09.2014
  • 05.10.2014
  • 09.11.2014
  • 07.12.2014
  • 21.12.2014

Die brandenburgische Hauptstadt Potsdam hat dem Besucher viel zu bieten und ein verkaufsoffener Sonntag wird hier zu einem Erlebnis, das man immer wieder einmal genießen kann. Eine große Auswahl an Geschäften bietet dem Kunden einen Einkauf ganz nach den eigenen Wünschen. Die romantische Atmosphäre einer der schönsten Städte Deutschlands trägt ein Weiteres dazu bei, dass ein solches Sonntagsvergnügen für die ganze Familie reizvoll ist. Es macht Freude, sich am am Sonntag einmal in aller Ruhe dem Einkaufen zu widmen. In den Geschäften der Potsdamer Innenstadt gibt es immer wieder Neues zu entdecken, so dass auch viele Shopping Freunde zu dem verkaufsoffenen Sonntag gerne von außerhalb nach Potsdam kommen.

Schöne Passagen und interessante Geschäfte machen Potsdam zum Shopping Paradies

Wer mit dem Zug nach Potsdam reist, kann schon gleich am Bahnhof einen ersten Eindruck von der Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten in Potsdam erhalten. Die Bahnhofspassagen, die zentral in der Innenstadt gelegen sind, bieten auf etwa 50.000 Quadratmetern Verkaufsraum in über 70 Geschäften ein breitgefächertes Warenangebot. Von Lebensmitteln bis zur Unterhaltungselektronik erhält der Kunde hier alles, was er sich nur wünschen kann. Auch ein Bummel durch die Brandenburger Straße macht Freude. Hier, im Herzen der Potsdamer Fußgängerzone kann man sehen und gesehen werden. Dazu gibt es viele elegante Modegeschäfte, in denen man ausgezeichnet einkauft. Hier sind viele internationale Designer Namen vertreten, die dieser Straße ihr besonderes Flair verleihen. In den Straßen rund um die Fußgängerzone findet man viele kleiner Läden, von denen viele noch vom Inhaber selbst geführt werden. Hier kann wird man noch nach alter Tradition bedient und beraten und kann den Einkauf auf besondere Weise genießen.

Eine Welt für sich – das Holländische Viertel

Wenn man am verkaufsoffenen Sonntag in Potsdam unterwegs ist, sollte man auch einen Besuch im Holländischen Viertel nicht versäumen. Dieses aus 134 Häusern bestehende Innenstadtviertel wurde im Jahr 1742 im Auftrag des Soldatenkönigs gebaut. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Stadt wieder für dieses Viertel interessiert und mehr und mehr Häuser sind neu rekonstruiert worden. Neben vielen Cafés und Kneipen findet man hier etliche kunsthandwerkliche Geschäfte vor, wo es stets besonders interessante Waren gibt, die ebenso individuell, wie attrativ sind. Auch Antiquitäten finden hier ihre Heimat in Potsdam. Wer gerne sammelt, ist im Holländischen Viertel genau an der richtigen Adresse.

Einkaufszentren außerhalb der Innenstadt

Auch außerhalb der Potsdamer Innenstadt findet man interessante Einkaufsmöglichkeiten, die den Kunden am verkaufsoffenen Sonntag zur Verfügung stehen. Dazu gehört das Stern Center. Es ist das größte Einkaufszentrum der Region und bietet unter einem Dach ein umfangreiches Angebot von Geschäften aller Art. Ob man Designer Mode zu Outlet Preisen sucht, oder Accessoires, Schmuck oder auch eine neue Brille finden möchte, im Stern Center ist all das und vieles mehr zu finden. Das Zentrum ist stets wohl temperiert, so dass man hier auch dann ganz entspannt einkauft, wenn es draußen regnerisch und kalt ist. Attraktive Cafés und Restaurants runden das Angebot ab und machen das Stern Center zu einem ausgezeichneten Treffpunkt am verkaufsoffenen Sonntag.



Ähnliche Inhalte

Hinterlassen Sie einen Kommentar