Thüringen Verkaufsoffener Sonntag

Thüringen Verkaufsoffene Sonntage in Thüringen:

  • 08.12.2013

Geöffnet haben an diesem Tag alle Einkaufszentren, Ikea und Höffner, sowie die Ladengeschäfte für Mode, Dekoration und Technik in den Einkaufspassagen der Innenstädte. Saturn und Mediamarkt, Möbel Roller und Möbel Rieger öffnen ebenfalls ihre Pforten und geben die Möglichkeit von 13 bis 18 Uhr am Sonntag zu shoppen.

Mit einem Ausflug nach Weimar können Verbraucher auch an diesen Sonntagen shoppen. Auch Gotha lädt rund um den Marktplatz, sowie in der Einkaufspassage der Innenstadt und in den Einkaufszentren der Randgebiete zum exklusiven Sonntagsshopping ein. Ein Besuch in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt lohnt sich ebenfalls, da hier alle Geschäfte rund um den Anger, in der Schlösserstraße, sowie die Einkaufszentren und Ikea geöffnet haben und von 13 bis 18 Uhr zum Sonntagsshopping einladen.

In Erfurt begrüßt den Besucher eine Vielfalt an Ladengeschäften, die von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben. Geschenke und Mode, Technik und Musik, sowie Dekoration und Lifestyle können Besucher der Landeshauptstadt bei Breuninger, im Anger 1, an der Krämerbrücke, bei C&A, im Karstadt und Karstadt Sport, im Depot, im Stoffland, bei s.Oliver, sowie in weiteren Geschäften kaufen. Die komplette Schlösserstraße, sowie alle Kaufhäuser und kleinen Geschäfte am Anger 1 bis zum Angerbrunnen haben an diesem Tag geöffnet. Für eine kleine Stärkung laden die zahlreichen Restaurants und Cafés entlang der Fußgängerpassagen ein.

Beim Bummel über die Schlösserstraße kommt der Besucher bei Goldschmieden, dem großen C&A Modekaufhaus, bei Breuninger, verschiedenen Dessous-, Bekleidungs- und Fotofachgeschäften vorbei und steht schließlich auf dem Anger 1, wo sich neben dem gleichnamigen Kaufhaus auch der Buchanbieter Hugendubel auf 3 Etagen präsentiert. Geht man die Passage von Richtung Anger 1 aus zum Angerbrunnen weiter, sind Zumnorde als Spezialist für hochwertige Schuhmode, New Yorker, H&M, Peek & Cloppenburg, sowie das Depot und Xenox zu finden. Neben den zahlreichen bekannten Anbietern für Mode und Lifestyle, finden sich in der Erfurter Innenstadt viele kleinere und in Privathand befindliche Designermode-Geschäfte.

Der verkaufsoffene Sonntag in Erfurt lockt zahlreiche Besucher in die Innenstadt, sodass ein Parkplatz im Anger 1, im Forum, oder am Bahnhof zu bevorzugen sind. Die Innenstadt selbst ist autofrei und bietet dem Besucher keine Parkmöglichkeiten. Schon bei der Fahrt nach Erfurt hat man die Möglichkeit, im Möbelhaus Ikea, bei Höffner, oder im TEC zu halten und in der Einkaufspassage zu shoppen. Hier befinden sich Parkplätze direkt vor den Objekten und sind in großer Menge vorhanden.



Ähnliche Inhalte

Hinterlassen Sie einen Kommentar