Trier Verkaufsoffener Sonntag

Verkaufsoffene Sonntage in Trier:

  • 05.01.2014
  • 06.4.2014
  • 26.10.2014
  • 30.11.2014

Kaum eine Stadt ist so wunderbar zum Einkaufen geeignet, wie Trier. Darum sind die verkaufsoffenen Sonntage hier auch stets ein großer Erfolg. Einheimische und Besucher stürzen sich gleichermaßen in das Vergnügen, einmal einen Tag beim Einkaufen zu verbringen, an dem man keine anderen Verpflichtungen hat. Einkaufen am Sonntag ist schon etwas ganz besonderes. Die Geschäfte sind in Trier am verkaufsoffenen Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, so das man ausgezeichnet Zeit hat, das reichhaltige Angebot der Trierer Geschäfte in Augenschein zu nehmen und dann seine Einkäufe zu tätigen. Besonders schön ist dabei natürlich die einmalige Atmosphäre der Stadt, die mit ihren Sehenswürdigkeiten einen wunderbaren Hintergrund für den Shopping Bummel bietet.Shoppen zwischen Römerbauten, Denkmälern und Schlössern.

Die Atmosphäre von Trier wird von keiner anderen Stadt übertroffen.Begibt man sich auf einen Einkaufsbummel durch die Stadt, vermeint man, in einem lebendigen Museum zu sein. Die Porta Nigra, die Konstantin Basilika und das Amphitheater sind Boten aus der Römerzeit, die man auf dem Stadtbummel besichtigen kann. Bauten, wie die Steipe und das Rote Haus erinnern an das Mittelalter in Trier. Herrliche Plätze, wie der Kornmarkt oder der Viehmarktplatz laden zum Verweilen ein. Zwischen all diesen außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten sind die Geschäfte der Stadt angesiedelt. In einer solchen Umgebung einzukaufen, zu flanieren, sehen und gesehen werden ist ein Vergnügen, das aus einem verkaufsoffenen Sonntag ein Erlebnis macht.

Warenhäuser und Fachgeschäfte liegen Tür an Tür

Der Einkauf in der Trierer Innenstadt gestaltet sich zu jeder Jahreszeit gemütlich. Das Zentrum ist verkehrsfrei, so dass man sich ungestört von einem Geschäft zum anderen bewegen kann. Auch Kinder genießen die Freiheit, durch die Innenstadt zu laufen. Bei dem reichhaltigen Geschäftsangebot findet man Filialen der großen Warenhausketten, die hier für ihre Kunden stets ein spezielles Angebot bereit halten. Der Charme von Trier als Einkaufsstadt wird jedoch von den zahllosen Fachgeschäften begründet, die hier im friedlichen Miteinander neben den großen Warenhäusern existieren. Hier ist der Kunde noch König und das Warenangebot ist indivuell. Kunst und Antiquitäten, Geschenkartikel, Boutiquen, Schuhgeschäfte, Juweliere und vieles mehr ist hier zu finden. Natürlich gibt es auch ein großes Angebot an Unterhaltungselektronik und Spielwaren, so dass der Einkaufsbummel für die ganze Familie ein Erfolg wird. Hier ist für alle Interessen gesorgt.

Mit dem Auto zum verkaufsoffenen Sonntag

Wenn man plant, Einkäufe zu machen, ist es immer eine gute Idee, das eigene Fahrzeug in der Nähe zu wissen. Auch wenn es ein gutes Angebot von öffentlichen Verkehrsmitteln gibt, so ist es doch angenehm, Tüten und Pakete im Kofferraum zu verstauen und nicht mit sich herum tragen zu müssen. Trier bietet eine ausgezeichnete Auswahl an Parkplätzen und Parkhäusern unmittelbar an der Fußgängerzone. Ein modernes Parkleitsystem macht es auch für den Besucher von außerhalb leicht, schnell einen Parkplatz zu finden. So kann man die vier Haupteinkaufsstraßen in der Fußgängerzone, die Simeonstraße, die Brotstraße, die Fleisch- und Nagelstraße schnell erreichen und sich ungestörter Einkaufsfreude widmen. Hier findet man auch zahlreiche Cafés und Restaurants, die zu einem sonntäglichen Imbiss einladen.



Ähnliche Inhalte

Hinterlassen Sie einen Kommentar