Tuttlingen Verkaufsoffener Sonntag

Verkaufsoffene Sonntage in Tuttlingen:

Tuttlingen ist eine 30.000 Einwohner Gemeinde im südlichen Baden Württemberg. Sie ist die Kreisstadt und gleichzeitig die größte Stadt des gleichnamigen Landkreises. Sie zeichnet sich aus durch eine hohe Zahl von Events, die über das ganze Jahr verteilt sind.

Neben Krämermarkt, Weihnachtsmarkt und musikalischem Frühling organisieren Gewerbeverein und Wirtschaftsförderung auch regelmäßig verkaufsoffene Sonntage in Tuttlingen. Die rührigen Organisatoren betreiben sehr intensiv ein City-Management, welches die Rolle der Kreisstadt als wirtschaftliches Zentrum des Landkreises fördert. Gleichzeitig soll dadurch die Attraktivität von Tuttlingen als Einkaufszentrum erhöht werden. Die Einzelhändler in der Fußgängerzone und die Betreiber des neuen großen Shoppingcenters bieten den Besuchern der verkaufsoffenen Sonntage im Stadtzentrum ein buntes Programm mit Musik, Bühnenshows und Ausstellungen. Regelmäßig öffnet auch die ortsansässige Hochschule anlässlich des verkaufsoffenen Sonntages ihre Pforten für einen Tag der offenen Tür.

Aufgrund der Konzentration der Geschäfte in den Shoppingzentren sind keine weiten Fußwege in der Innenstadt erforderlich. Von Mode über exklusive Lederwaren bis Herrenausstatter und Cocktailbar finden die Besucher des verkaufsoffenen Sonntages alles vor, was zu einem unterhaltsamen und kurzweiligen Wochenendshopping gehört. Die Harley-Davidson Ausstellung in der Fußgängerzone und die Ausstellung der neuesten Modelle von den ortsansässigen Autohändlern kamen beim letzten verkaufsoffenen Sonntag in Tuttlingen bei den Besuchern besonders gut an. Auch Sponsorenaktionen, wie die Verlosung eines Großbildfernseher und fanden ein interessiertes Publikum. Imbissstände, Torwandschießen und Kinderschminken sorgten für kulinarische Genüsse und Unterhaltung.



Ähnliche Inhalte

Hinterlassen Sie einen Kommentar