Villingen Verkaufsoffener Sonntag

Verkaufsoffene Sonntage in Villingen:

  • 30. März 2014
  • 26. Oktober 2014

Der Stadtteil Schwenningen bietet die Möglichkeit zum Shopping am Sonntag den

  • 6. April 2014

Die Geschäfte haben jeweils von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Den Besuchern soll, wie in den Jahren zuvor, einiges geboten werden. In Schwenningen findet gleichzeitig das Frühjahrsfest statt, in Villingen ist beim verkaufsoffenen Sonntag im Oktober zur gleichen Zeit das Museumsfest angesetzt.Villingen war ehemals ein eigenständiger Ort und bildet heute zusammen mit Schwenningen eine Doppelstadt mit zwei Stadtzentren. Am Rande des mittleren Schwarzwalds gelegen, lässt sich in Villingen gemütlich einkaufen. Das mittelalterliche Flair des historischen Stadtzentrums bietet eine hervorragende Kulisse für ein ausgiebiges Einkaufserlebnis. Die zahlreichen kleinen Geschäfte bieten ein reichhaltiges Angebot.

Shoppingbegeisterte schlendern durch die Altstadt, die ein Angebot an Schuhen, Bekleidung, Elektronik, Schmuck, Lebensmitteln, Parfum und Geschenken bietet. Auch große Märkte und Discounter mit Angeboten in Bekleidung sowie Drogerie- und Parfumartikeln sind hier angesiedelt, Gastronomiebetriebe sind ebenfalls in großer Auswahl vorhanden.Die Stadt Villingen erwartet Besucher aus nah und fern, zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten sind ebenfalls geplant.

Die Vereine bieten Spielmöglichkeiten, die Erlöse kommen teilweise einem guten Zweck zugute. Wie immer wird der verkaufsoffene Sonntag in Villingen gut organisiert sein. Die Geschäfte liegen alle zentral und vom Münsterplatz aus schaut der Besucher auf die drei alten Tore der Stadt. Vom Platz aus führen verschiedene Straßen und Gassen zu den Toren, wie die Rietstraße, Kanzleigasse, Josefsgasse, Färberstraße, Kronengassse sowie obere und Niedere Straße. Auf kleinem Raum und ohne weite Wege, findet der Shoppende alles, was das Herz begehrt. Stände mit Würsten, Pommes und Getränken sorgen dafür, dass der Hunger nicht zu groß wird. Nach dem Shopping genießt man einheimische und fremde Spezialitäten in einer der vielen Gaststätten, Restaurants und Bistros, vor allem die Färberstraße bietet eine große Auswahl.

Villingen ist zusammen mit Schwenningen ein Drehpunkt für Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft. Sie vereint mit ihren neun Stadtteilen alles, was eine Stadt interessant und beliebt macht. Die Stadt liegt in der Nähe der Donau- und Neckarquellen auf den Hochflächen der Baar. Sie ist von der Autobahn Stuttgart-Singen aus gut zu erreichen, die Gäu- und Schwarzwaldbahn bringen die Gäste mit einer guten Verkehrsanbindung sicher vor Ort. Neben zahlreichen kulturellen Einrichtungen wie Museen, Städtische Galerie, Ausstellungen, Konzert- und Theateraufführungen ist auch eine Stadtbibliothek vorhanden. Die Doppelstadt bietet einen hohen Freizeit- und Lebenswert, eingebettet in eine wunderschöne Landschaft.

Wer mit dem Auto anreist, parkt am besten bereits am Außenring oder auf dem Parkplatz beim Theater am Ring. Die Innenstadt von Villingen ist am verkaufsoffenen Sonntag für Autos gesperrt. Auch zu den sonstigen Zeiten ist ein Parkplatz in der Innenstadt nur schwer zu finden, teilweise sind die Straßen für Kraftfahrzeuge gar nicht befahrbar oder das Parken nur für Anwohner zulässig. Ganz bequem geht es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.



Ähnliche Inhalte

Hinterlassen Sie einen Kommentar