Weimar Verkaufsoffener Sonntag

Verkaufsoffene Sonntage in Weimar:

  • 08.12.2013

Am verkaufsoffenen Sonntag bietet Weimar einen herrlichen Hintergrund für einen gemütlichen Bummel durch die Geschäfte der Innenstadt. Diesen Bummel genießt man allein ebenso, wie in Begleitung der ganzen Familie. Weimar hat für jeden das Richtige zu bieten, so dass eine solche Shopping Tour auch immer interessant ist. Die Geschäfte sind am verkaufsoffenen Sonntag von 13:00 bis 18:00 geöffnet. Auf diese Weise kann man den Sonntag ganz gemütlich beginnen und nach dem Mittagessen zum Einkaufen aufbrechen. Hier erhält man einmal die Gelegenheit, sich auf das Einkaufen zu konzentrieren und sich ausreichend Zeit zu lassen, die Angebote zu vergleichen.

Shopping in gemütlicher Umgebung

Weimar eignet sich ganz besonders für Einkaufsfreudige, die Individualität lieben. Hier findet man in der Innenstadt eine ganze Reihe von kleinen Geschäften, die oft vom Inhaber betrieben werden. Das Angebot ist immer wieder interessant und wer gerne ausgefallene Ware kaufen möchte, ist in Weimar genau richtig. Hier gibt es keine Filialen großer Warenhausketten mit ihrem Angebot an Massenware. Weimar ist eine Stadt voller Boutiquen, Buchläden, Juwelieren und Schuhgeschäften, in denen man noch persönlich beraten wird und auch solche Artikel kaufen kann, die es nicht überall gibt. Die Innenstadt ist übersichtlich. Zwischen Theaterplatz, Schillerstraße und Markt findet man die meisten Geschäfte vor und kann hier in kurzen Fußwegen von einem Laden zum anderen schlendern. Zwischen den Geschäften gibt es hübsche Cafés und Restaurants, die zu einer kleinen Pause einladen und wunderbar zu der beschaulichen Atmosphäre der Altstadt passen.

Kunst und Antiquitäten sind in Weimar zu Hause

Wer ein Sinn für das Schöne hat, wird an einem verkaufsoffenen Sonntag in Weimar immer wieder entzückt sein. Goethe, einer der großen Söhne der Stadt, hat im Jahr 1815 dem Ginko Blatt ein Gedicht gewidmet. So kann man ein solches Blatt heute in vielen Juweliergeschäften erhalten. In Gold oder Silber gearbeitet, ist es als Brosche, Anhänger oder auch in Ohrringen zu finden.

Weimar wird natürlich auch immer wieder mit edlem Porzellan in Verbindung gebracht, das man hier ebenfalls in einer schönen Auswahl einkaufen kann. Das Geschäft Meissener Porzellan am Schillerplatz sollte von allen Prozellanliebhabern einmal besucht werden. Bei Weibo Manufakturen in der Schillerstraße erhält man das Weimar- Porzellan, das bereits seit dem Jahr 1790 in der Stadt gefertigt wird. Darüber hinaus gibt es auch einige interessante Antiquitätengeschäfte, in denen sich das Stöbern lohnt. Antiquitäten am Schloss oder Antiquitäten am Palais bieten außergewöhnliche Stücke, die das Sammlerherz höher schlagen lassen. Auch Kunstgalerien sind in der Weimarer Innenstadt vertreten.

Modernes Shoppen im Weimar Atrium

Das Einkaufszentrum Atrium bietet in Weimar auch dann einen vergnüglichen Einkaufsbummel, wenn das Wetter draußen schlecht ist. Hier kann man in vielen Geschäften unterschiedlicher Branchen Kleidung, Schuhe, Kosmetika, Bücher, Spielzeug und vieles mehr finden. Mit einem 3D Kino und einer Bowling Bahn bietet das Zentrum auch ein interessantes Freizeitangebot für alle diejenigen, die sich auch nach dem Einkauf noch ein wenig Abwechslung wünschen. Cafés und Restaurant machen das Shopping Erlebnis im Atrium perfekt und es lohnt sich immer wieder, hier einen Nachmittag zu verbringen.



Ähnliche Inhalte

Hinterlassen Sie einen Kommentar