Wuppertal Verkaufsoffener Sonntag

Verkaufsoffene Sonntage in Wuppertal:

Rathausgalerie:

  • 4. Mai 2014
  • 5. Oktober 2014
  • 26. Oktober 2014

Vohwinkel:

  • 30. März 2014
  • 29. Juni 2014
  • 28. September 2014
  • 16. November 2014

Elberfeld:

  • 4. Mai 2014
  • 5. Oktober 2014
  • 26. Oktober 2014
  • 7. Dezember 2014

Cronenberg:

  • 4. Mai 2014
  • 26. Oktober 2014
  • 7. Dezember 2014

Ronsdorf:

  • 1. Juni 2014
  • 29. Juni 2014
  • 7. Dezember 2014

Mit knapp 350.000 Einwohnern ist Wuppertal die größte Stadt des Bergischen Landes. Die “Stadt im Grünen” befindet sich südlich des Ruhrgebietes und ist eines der Oberzentren Nordrhein-Westfalens. In der Rathausgalerie Wuppertals finden Verkaufsoffene Sonntage in diesem Jahr am 4. Mai und am 5. und 26. Oktober statt. Weitere Termine gibt es in den einzelnen Stadtgebieten, den früher kreisfreien Städten Elberfeld und Barmen sowie in Ronsdorf, Vohwinkel und Cronenberg, aus deren Zusammenschluss am 1. August 1929 die Stadt Barmen-Elberfeld hervorging. Diese benannte sich nach einer Bürgerbefragung im Jahre 1930 mit Bezug auf die Lage der Stadt im Flusstal in Wuppertal um.

Außer an den genannten Terminen in der Rathausgalerie finden in Vohwinkel Verkaufsoffene Sonntage am 30. März zu den Gesundheitstagen, am 29. Juni anlässlich des Wein- und Schlemmerfestes, am 28. September zum Vohwinkel-Tag und am 16. November anlässlich des St. Martinszuges statt. In Elberfeld gibt es am 4. Mai 2014 ein Frühlingsfest, am 5. Oktober das Erntedankfest, am 26. Oktober Halloween und am 7. Dezember einen Verkaufsoffenen Sonntag im Zuge des Weihnachtsmarktes. Auch in Cronenberg findet am 4. Mai ein Frühlingsfest statt, ebenso wie Halloween im Oktober und der Termin im Dezember. In Barmen gibt es am 1. Juni das Stadtfest “Barmen live” und gleichfalls einen Weihnachtsmarkt. In Ronsdorf finden Verkaufsoffene Sonntage anlässlich des Blumenfestes am 1. Juni, des Bürgerfestes am 29. Juni und des bereits erwähnten Weihnachtsmarktes am 7. Dezember statt. Letzterer ist außer in den genannten Orten auch noch in Oberbarmen anberaumt.

Einkaufen ist in den Stadtgebieten Wuppertals ein besonderes Erlebnis. Nachts schlängeln sich die Lichter der Geschäfte und Einrichtungen durch das lange Tal. Sie machen die Einzigartigkeit der Großstadt an der Wupper aus. Am Tage schlagen die zwei Herzen Wuppertals, Barmen und Elberfeld. Damit bietet die berühmte Einkaufs- und Textilstadt den Besuchern, Touristen oder Shopping-Fans zwei Fußgängerzonen, drei Einkaufsgalerien, ein Kaufhaus und das von Boutiquen geprägte Luisenviertel. In Barmen bildet das schlossartige Rathaus und der Geschwister-Scholl-Platz das Zentrum der Innenstadt. Die Haupteinkaufsstraße Der Werth und die Galerie Alter Markt bilden mit den hier angesiedelten, landesweiten Ladenketten ein auch Fremden vertrautes Ensemble. Schnell findet der Shopping-Interessierte in den Läden das Gesuchte. Für den Individualisten ist das RosenHeim in der Schuchardstraße eine schöne bunte Einkaufswelt mit Shops für Mode, Schmuck und Accessoires.

Großstädtisches Flair verbreiten in Elberfeld die City Arkaden. Hundert Geschäfte über vier Etagen verteilt sowie große Ladenketten lassen keine Einkaufswünsche unerfüllt – seien es Sportschuhe, Kosmetika, Dessous oder schwedische Mode. Ein Drachenladen in der Schloßbleiche sorgt für entsprechenden Aufwind. Die GALERIA Kaufhof am Neumarkt ist über die Haupteinkaufsmeile, die Poststraße, zu erreichen. Snowboardfans werden seit einigen Jahren am Neumarkt im RockOn versorgt, Skater im Titus in der Rathausgalerie. Englische Outdoor-Mode gibt es im Mulligan’s in der Friedrichstraße. Das sind aber nur einige Beispiele.

Altstadtflair bietet das Luisenviertel mit seinen Geschäften, Galerien, Ateliers, Bars und Bistros. Hier findet der Besucher unter anderem die Schmuckwerkstatt EigenArt, handgemachte Kerzen im Kerzenfundus, das Modeatelier Tigges oder Gitarren im Gitarrenzentrum. Auch in der Friedrich-Ebert-Straße, einer klassischen Einkaufsmeile, werden Kauflustigen reichlich Angebote gemacht.



Ähnliche Inhalte

Hinterlassen Sie einen Kommentar