Zürich Verkaufsoffener Sonntag

Verkaufsoffene Sonntage in Zürich:

Die kleine, aber feine Metropole Zürich, mit den pittoresken Altstadtgassen und der mondänen Bahnhofstrasse nebst weiteren Einkaufsmöglichkeiten vor den Toren des Zentrums, bietet am 8., 15. und 22. Dezember 2013 verkaufsoffene Sonntage an.

  • 8. und 22. Dezember 2013: Bahnhofstrasse, Limmatquai und Niederdorf, Bellevue, Einkaufszentren “Sihl City” und “Letzipark”. Öffnungszeit 11 bis 18 Uhr.
  • 15. und 22. Dezember 2013: “Einkaufszentrum Glatt”. Öffnungszeit 10 – 18 Uhr.
  • 8., 15. und 22. Dezember 2013: “Shop Ville” beim Hauptbahnhof Zürich, Bahnhofshops Zürich Enge und Stadelhofen. Öffnungszeit: mind. 8 – 20 Uhr.
  • 30. November 2014 von 11 bis 18 Uhr
  • 07. Dezember 2014 von 11 bis 18 Uhr
  • 21. Dezember 2014 von 11 bis 18 Uhr

An der Bahnhofstrasse, der wohl bekanntesten Einkaufsmeile der Stadt, befinden sich die eher markenorientierten Geschäfte der oberen Preisklasse. Dazu gehören Namen wie “Hugo Boss”, “Dior”, “Louis Vuitton” und “Cartier”, um nur einige zu nennen. Cafés und Restaurants säumen ebenfalls die mehr als einen Kilometer lange Bahnhofstrasse, die beim Bürkliplatz beginnt und am Hauptbahnhof Zürich endet.

Von der Bahnhofstrasse erreicht man über einen Spaziergang durch die malerischen Gassen des Rennwegquartiers und anschliessend über die Gemüsebrücke das beliebte Altstadtquartier längs des Limmatquais, das “Niederdorf”. Ein Shop reiht sich hier an den anderen. Dazwischen ist immer wieder die Möglichkeit der Verpflegung gegeben, sei es ein Imbiss vom Stand oder ein gediegenes Essen in internationaler oder schweizerisch “urchiger” Atmosphäre.

Das nicht weit vom Limmatquai gelegene “Bellevue” lädt in Geschäfte wie “Coop City”, “Globus” und einen wunderschönen Weihnachtsmarkt auf dem “Sechseläutenplatz” ein. Ganz in der Nähe befindet sich der Bahnhof Stadelhofen mit attraktiven Shops und Restaurants.

Weitere Bahnhofsgeschäfte sind im “Shop Ville”, unter dem Hauptbahnhof Zürich, zu finden. Hier bietet sich alles, was das Herz begehrt, von Pralinés über Bürobedarf zu Schmuck und Kleidung. Über Rolltreppen gelangt man auf die grosse Piazza des Bahnhofgebäudes, wo sich zusätzlich ein besonderer Weihnachtsmarkt befindet. Auf diesem steht nämlich der 15 Meter hohe und glitzernd geschmückte “Swarovski Weihnachtsbaum”.

Im Bahnhof Enge sind nur wenige Shops, wie “Migros” und “Sprüngli”, vertreten. Angenehm ist die kleinere Besucherzahl, was einen schnellen Einkauf leichter macht.

Einige Tramstationen vom Bahnhof Enge entfernt, befindet sich das Einkaufszentrum “Sihl City”. Auch hier wird der Kunde nicht vom Angebot enttäuscht. Shops wie “H&M”, “C&A, Coop City, Mediamarkt und viele mehr vereinigen sich auf einem ehemaligen Fabrikgelände. Auch für die Verköstigung zwischendurch ist mit einem grossen Angebot gesorgt.

Weitere Shopping Malls sind das “Glatt Zentrum” und der “Letzipark”. Beide ebenfalls mit dem Tram bequem erreichbar. Das “Glatt Zentrum” ist umsatzmässig das grösste in der Schweiz und bietet eine Vielzahl an Geschäften in allen Preislagen. Eine Eisbahn und ein Karussell runden, besonders für Familien, den gelungenen Einkaufsbummel im “Glattzentrum” ab.

Da die Parkiermöglichkeiten in der Stadt Zürich sehr beschränkt und eher teuer sind, wird empfohlen, das Fahrzeug auf einen der grösseren Parkplätze eingangs der City abzustellen und per Tram weiterzureisen. Die Tramstationen befinden sich jeweils in unmittelbarer Nähe. Eine Anreise per Zug an einen der zahlreichen Bahnhöfe, verteilt um das Zentrum herum, bietet eine noch stressfreiere Alternative.



Ähnliche Inhalte

Hinterlassen Sie einen Kommentar